Das Vokalorchester NRW ist – je nach Gemütszustand – Rockband, Blaskapelle oder Streichquartett. Vor allem aber sind sie ein Chor von 18 hervorragenden VokalistInnen aus Ruhrgebiet und Rheinland, die mit dem kreativen Potential der Region endlich auspacken. Kategorien wie „Free Jazz“ oder „Weltmusik“ werden überflüssig, obwohl man sie sicher hier und dort durchblitzen hört.

Der rote Faden des Vokalorchesters NRW sind die Tiefen, die Weiten, die Intensitäten, aber vor allem die Freiheiten der menschlichen Stimme. Das heißt: Orchestrale Improvisationen ohne Holz, Saiten und Blech. Bigband Arrangements ohne Bigband. Elektropop ohne Kabel und Steckdose. Sondern: Mit voller Stimme und Seele.

Das Vokalorchester NRW    -  für Website bitte auf das Logo klicken -  tourt nach seiner Premiere 2018  (MOERS Festival) und Konzerten in Köln, Bochum, Essen und Düsseldorf   im Herbst 2019 intensiver durch Nordrhein-Westfalen.  Termine werden hier bei Live/Termine  auftauchen - und man kann sehr gespannt sein wohin sich dieses heterogene Orchester entwickelt.  Aufspringen auf die "Vocal Line"?  Mal sehen.

 

Vokalorchester NRW sind:  

Imke Johanne Spöring * Julia Wendel * Julia Zipprick * Lisa Kühnemann * Judith Simon * Bianca Körner *

Sonja Katharina Mross * Than Mai Susan Kieu* Eva Buchmann * Hannah Köpf * Anke Jochmaring *

Matthias Held * Niklas Genschel * Hartmut Frost * Lutz Ewel *

Til Brückner * Christopher Klassen * Simon Herwig